wirweltmeister.de - Deutschlands großes WM-Blog

wirweltmeister.de
das große wm-blog
powered by myblog.de


Startseite
Archiv
Mitbloggen


Starte dein Blog!



Impressum
RSS-Feed
Mail-Abo

kostenloser Counter

random things i like

amiamo.de

Hamburg

Fußballfest statt Siesta

Morgen spielt Spanien das erste Mal bei dieser WM. Die Fans gehen das Turnier mit Augenzwinkern und Aberglaube an



On Wednesday the country will be paralyzed at 15:00 (the average hour we have meal here in Spain) looking at the TVs, listening to the radio or checking the scoreboards on the Internet. Just few hours before the first Spanish match in the FIFA World Cup, the Spanish Blogosphere is talking about a Nostradamus prophecy recently discovered.

When the sixth month of the sixth year comes to the end,
the King of Spain will cross the Pyrenees with his powerful army.
Beelzebub's troops will be waiting in Central Europe,
destruction and defeat will fall over the enemy.
Holy Grail will return to Spain with the triumphant King.

And the interpretation would be: King Juan Carlos and the Royal Family will support live the Spain National Team in Germany. Spain is going to win the World Cup and they will bring the cup back to Spain.

It is obviously a fake prophecy but it represents how the is the general mood regarding the competition. We always see the funny side of our team's play, quite criticized during the last months.

Roberto Diez, 26, betreut das spanische myblog.es. Die WM beobachtet er aus Zamora und Salamanca.
13.6.06 10:44


Sieg für Goliath

Die Elfenbeinküste rührte durch ihren Übermut


Foto: photocase.com


Franz Beckenbauer schaut traurig auf das Spielfeld. „Warum schaut er so kritisch?“, interpretiert Kommentator Rheinhold Beckmann. Doch Beckmann hat kein Herz. Sonst wüsste er, was im Kopf des Kaisers vorgeht. Denn der Kaiser hat ein Herz. „Das kann doch nicht wahr sein“, denkt er. Die Elfenbeinküste kämpft und wird doch vorgeführt. Während sie vorne Zauberfußball spielt, verliert sie hinten die Kontrolle. Abgebrüht und abgeklärt ersticken die Argentinier den ivorischen Enthusiasmus. Kalt und ohne Mitleid nutzen sie die Schwächen der Elfenbeinküste.

Heute hat der ehemalige Weltmeister eine Mannschaft, deren Nation um die nationale Einheit ringt. Ein Land, in dem der Fußball das nötige Gemeinschaftsgefühl erzeugen könnte. Den Vizemeister des Afrika-Cups, dem wenigstens ein Unentschieden so gut getan hätte.

Wenn David gegen Goliath antritt, darf Goliath nicht gewinnen. Die Argentinier jedoch haben die Ivorer umgehauen. Das Establishment hat gesiegt.

David Meiländer, 21, hat seinen Goliath noch nicht gefunden.
10.6.06 22:52



wirweltmeister.de ist das große Gemeinschaftsblog von myblog.de zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.
© by myblog.de 2006.